WE MACHINE

Das Projekt „WE MACHINE“ untersucht die Beteiligungsbereitschaft und zwischenmenschliche Interaktion innerhalb eines partizipativen Designprozesses. Die Installation filmt drei Menschen und kombiniert sie in Echtzeit auf einem Screen zu einer dreiteiligen Collage. Bevor ein Countdown einen Schnappschuss dieser Collage auslöst, lässt sie sich aktiv von den Beteiligten gestalten. Die „WE MACHINE“ wurde das erste Mal 2013 auf dem translations 4 Symposium an der Hochschule Mainz erfolgreich präsentiert.
The project „WE MACHINE“ examines human motivation and interaction within a participatory design process. The machine captures three people and puts them together on a screen in real-time. Before a countdown creates a snapshot of this collage, the participants can actively shape it. It was demonstrated for the first time at the translations 4 symposium at the University of Applied Sciences Mainz.


ClientSelf initiated, StudiesServicesConcept, Design, Installation, Filming, Editing, Sound DesignTeamLéonie Britz
Verena Bruckmann
Kevin Kaltenhofer
Lukas Wezel
Year2014